Uncle Ben'sBen's Beginners

Rezepte

Top Kategorien: Fleisch  Fisch  Vegetarisch

Frühlingsrisotto mit Spargeln

Produkte:

Risotto 1kg
recipes:
/images/librariesprovider19/recipe-images/202_spargel.png
  • Portionen
    4
  • Zubereitung
    45m

Über dieses Gericht

So köstlich schmeckt der Frühling! Perfekt aufeinander abgestimmte Zutaten und crémiger Uncle Ben`s® Risotto-Reis sorgen für eine unvergessliche Gaumenfreude bei diesem vegetarischen Spargelrisotto!

Zutaten

  • 300 g Uncle Ben’s ® Risotto-Reis
  • 1 Schalotte, fein gehackt 
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 Rüebli, in Julienne geschnitten
  • Butter zum Dämpfen
  • 1 dl Weisswein
  • ca. 8 dl
  • 2 Frühlingszwiebeln, geschnitten
  • 40 g Sbrinz, gerieben
  • 1 EL Petersilie, fein gehackt
  • Salz, Pfeffer 
  • 1 kg grüne Spargeln 
  • Olivenöl zum Wenden
  • 4 – 8 Hobelkäseröllchen, zerzupft zum Dekorieren

Anweisungen

  1. 1. Schalotte, Knoblauch und Rüebli in Butter andämpfen. Reis zugeben und mitdünsten bis er glasig ist.
  2. Mit Wein ablöschen und vollständig einkochen lassen. Bouillon nach und nach dazugiessen, sodass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Unter häufigem Rühren 12 Minuten köcheln, Pfanne nicht zudecken.
  3. Spargeln im unteren Drittel schälen und schräg in 4 cm lange Stücke schneiden. In Olivenöl wenden und auf dem mit Backpapier belegten Blech verteilen.
  4. Direkt unter dem vorgeheizten Backofengrill 3 – 4 Minuten grillieren oder in der oberen Hälfte des auf 250 °C vorgeheizten Ofens ca. 5 Min. braten, herausnehmen, salzen. Mit gehackter Petersilie bestreuen und warm stellen.
  5. Frühlingszwiebeln, Sbrinz, Petersilie unter das Risotto mischen, 4 – 5 Min. weiter köcheln, abschmecken. 
  6. Das Frühlingsrisotto mit Spargel kann nun angerichtet und serviert werden!
  • Serviertipp zum Frühlingsrisotto mit Spargel: Der Spargel macht sich auf dem Spargelrisotto mit Reis optisch besonders gut. Zusätzlich kannst du mit verschiedenen Kräutern dekorieren, hierzu passen Petersilie, Kresse oder Estragon am Besten.

Rezept erstellt von: Cooking Catrin | Fotocredit: Carletto Photography